Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Schu­le

Nutzen Sie auch

Für die schulische Bildung sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Die konkrete Ausgestaltung der schulischen Bildung für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen in Deutschland ist daher sehr unterschiedlich und hängt maßgeblich vom Wohnort ab.

Inklusion, das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen, muss seit dem Inkrafttreten der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen am 26. März 2009 in Deutschland ermöglicht werden. Nach Art. 24 der Konvention stellen die Vertragsstaaten sicher, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt Zugang zu einem inklusiven, hochwertigen und unentgeltlichen Unterricht an Grundschulen und weiterführenden Schulen haben.
Einzelheiten über die Umsetzung der Inklusion finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Kultusministerien der Länder.